Briefe leben 

Copyright M.A.C.O.L.O.N.I.A                           MMXII 

Briefe leben, atmen warm und sagen,
was das bange Herz gebeut.
Was die Lippen kaum zu stammeln wagen,
das gestehn sie ohne Schüchternheit.

Gottfried August Bürger
(1747 – 1794), deutscher Dichter, Theologe und Jurist

Quelle: »Heloise an Abälard«, 1796 – 1797